Produktsuche
Ihr Warenkorb
enthält 0 Artikel
Bestellwert: 0,00 €
Matrizen und Patrizen aus dem römischen Trier Bild 1
Monika K. N. Weidner

Matrizen und Patrizen aus dem römischen Trier

Untersuchungen zu einteiligen keramischen Werkstattformen
(Trierer Zeitschrift, Beiheft 32)
     
Erscheinungsjahr:  2009
Umfang:  398 Seiten mit zahlreichen Abbildungen
Einband:  Gebunden
ISBN / Artikelnr.:  978-3-923319-74-9
 
Inhalt
Trier verfügt über eine der bedeutendsten Bestände einteiliger keramischer Werkstattformen aus römischer Zeit. Darunter finden sich Exemplare von großem Seltenheitswert. Die Originale und die daraus entstandenen Abformungen werden durch die Rekonstruktion der Abformungskette umfassend gedeutet und systematisch geordnet. Damit wird der Herstellungsprozess von der Idee des Vorbildes über die Entstehung der Form und ihre Verwendung bis zum Endprodukt untersucht. Die Grundlage bildet der ausführliche Katalog mit einer Materialsammlung von 111 Objekten: 44 Matrizen, 13 Patrizen und 54 Endprodukte.
An den Werkstattformen lässt sich die ebenso praktische wie kreative Arbeitsweise der Trierer Töpfer aufzeigen. Sie wurden für verschiedene Produktlinien flexibel eingesetzt und bei Bedarf modifiziert. Die Betrachtung der vielfältigen Bilderwelt zeigt, dass herkömmliche Bildtypen variiert, aber auch neue Entwürfe von besonderer Originalität entwickelt wurden. Zugewanderte Handwerker brachten weitere Ideen und fremde Impulse mit. Einen breiten Raum nehmen jedoch einheimische Motive ein.
Im Trierer Töpferviertel lassen sich fünf Werkstätten lokalisieren, von zwei Töpfern sind ihre Namen bekannt. Die Betriebe unterscheiden sich durch die Organisationsformen und ihre Produktpaletten, wobei gelegentlich ein Austausch zwischen den Werkstätten festzustellen ist.
Die Trierer Töpfer verfügten über kunsthandwerklichen Fähigkeiten, die ihnen erlaubten, keramische Produkte in Form von einfachsten Standardobjekten bis hin zu qualitativ hochwertigen Spitzenprodukten herzustellen. Es bestand daher wenig Bedarf, auswärts produzierte Keramik zu importieren.
Die auf einteiligen Werkstattformen basierende Keramikproduktion in Trier lässt für das 2. und 3. Jahrhundert merklich die Einflüsse aus den als vorbildlich geltenden Töpferzentren Süd- und Mittelgalliens erkennen. Der anschließende wirtschaftliche Aufschwung stand im Zusammenhang mit der 286 n. Chr. erfolgten Erhebung von Trier zur Kaiserresidenz. Der Höhepunkt der Produktion wurde in der Zeit Konstantins des Großen erreicht, als andere wichtige Töpferzentren der Nordwestprovinzen bereits an Bedeutung eingebüßt hatten und aus Werkstattformen gewonnene Dekorprodukte eine Seltenheit darstellten. Mit dem Germaneneinfall um die Mitte des 4. Jahrhunderts kam es jedoch zur Aufgabe des Trierer Töpferareals vor den Toren der Stadt. Innerhalb der Stadtmauern setzte sich die Produktion in stark reduzierter Form noch bis zum Ausgang der Spätantike fort.

Inhaltsverzeichnis
Vorwort
Einleitung
I Forschungsstand
I.1 Erläuterungen zu Werkstattformen
 a) Interpretation
 b) Herstellung
I.2 Forschungsgeschichte
II Fundsituation
II.1 Fundbereiche [ Textabb. 1 ]
II.1.1 Das Trierer Töpferviertel
II.1.2 Das Trierer Stadtgebiet
II.2 Interpretation der Fundkontexte
II.2.1 Werkstätten
 a) Werkstatt zu Ofen IX, XI und XII (Grabung LEHNER 1893/94) in Neu-St.-Barbara
 b) Werkstatt zu Ofen IV (Grabung WEILAND 1914/15) in Neu-St.-Barbara
 c) Werkstatt zu Keller 23 (Grabung LOESCHCKE 1933-1936) am Pacelliufer
 d) Werkstatt zu Ofen 5 (Grabung KOCH 1983) am Pacelli-ufer
 e) Werkstatt zu Ofen 6 (Grabung KOCH 1983) am Pacelliufer
 f) Sonstige Hinweise auf Werkstätte
 g) Keiner Werkstätte sicher zuweisbar
II.2.2 Relativchronologische Reihenfolge und Verflechtungen der Werkstätten
II.2.3 Parallele, auf Werkstattformen basierende Produktionslinien
III Untersuchungen zur Ikonografie
III.1 Gottheiten und Personifikationen
III.1.1 Minerva und Victoria
III.1.2 Sol Invictus
III.1.3 Merkur
III.1.4 Diana
III.1.5 Planetae
III.1.6 Jahreszeiten und Treveris
 a) Jahreszeiten
 b) Treveris
III.1.7 Tyche
III.1.8 Hygia und Aesculapius
III.1.9 Mithras
 a) Tauroktonie
 b) Festmahl
 c) Symbolik
 d) Ergebnisse
III.1.10 Sabazios
III.1.11 Oceanus
III.1.12 Ceres
III.1.13 Unbestimmte Darstellung
III.2 Mythologie
III.2.1 Orpheus
III.2.2 Kreis des Dionysos
 a) Dionysisch-bukolischer Themenkreis
 b) Jagdszenen
 c) Satyr
 d) Mänade
III.2.3 Meerthiasos
 a) Nereide  
 b) Triton  
 c) Fisch und Delfin  
III.2.4 Flussgott und Nymphe  
 a) Flussgott  
 b) Nymphe  
III.2.5 Amor  
III.2.6 Ganymed  
III.2.7 Hylas
 a) Aristaios  
 b) Narkissos
 c) Hylas unter den Nymphen
III.2.8 Chimaera  
III.2.9 Hercules  
III.2.10 Achill
III.2.11 Kriegswesen  
 a) Krieger
 b) Waffenfries
III.2.12 Unbestimmter Mythos
 a) Arbeitende  
 b) Sitzender
III.3 Grotesken und Phallussymbolik
III.3.1 Groteskenpaar
III.3.2 Groteske, Phalluswesen und Raubkatze
III.3.3 Unbestimmte Groteske
III.3.4 Geflügelter Phallus
III.4 Tiere
III.4.1 Löwe
III.4.2 Schlange und Eidechse
III.4.3 Fisch und Delfin
III.4.4 Hase
III.5 Reale Darstellungen
III.5.1 Jagdwesen
 a) Treibjagd
 b) Jäger und Jagdhelfer
 c) Bärenjagd
 d) Hase
III.5.2 Spectacula
 a) Gladiatoren
 b) Venatio
 c) Quadriga
III.5.3 Schifffahrt
 a) Lastkahn
 b) Paddelboot
III.5.4 Arbeiter
III.5.5 Liebespaare
III.5.6 Kaiserliche Repräsentation
 a) Antoninus Pius  
 b) Dienender  
III.5.7 Porträt  
III.6 Ornamente
 a) Wirbelrosette  
 b) Vegetabile Schmuckformen  
 c) Ornamentale Mondphase  
III.7 Varia  
III.8 Zusammenfassung
IV Gruppierungen nach Keramikgattungen
IV.1 Gefäße
IV.1.1 Imitate medaillonverzierter Rhônetalgefäße  
IV.1.1.1 Einführung in die Gruppierung  
IV.1.1.2 Werkstattformen und Endprodukte  
IV.1.1.2.1 Endprodukte  
 a) Gefäßapplike mit Symplegma A  
 b) Gefäßapplike mit Quadriga  
 c) Gefäßapplike mit Minerva  
 d) Gefäßapplike mit Antoninus Pius  
 e) Ergebnisse zu den Endprodukten  
IV.1.1.2.2 Werkstattformen  
 a) Matrize mit Symplegma B sowie Patrize mit Symplegma B 1 und B 2  
 b) Matrize mit Victoria und Minerva  
 c) Matrize mit Hygia und Aesculapius  
 d) Matrize mit Inschrift  
 e) Matrize mit Merkur  
 f) Patrize mit Tyche  
 g) Matrize mit Ceres (?)  
 h) Patrize mit Löwe B  
 i) Patrize mit Tauroktonie B  
 j) Patrize mit Tauroktonie A  
 k) Exkurs zur Teilpatrize mit Tauroktonie A  
 l) Matrize mit Blattranke  
 m) Matrize mit Girlanden  
 n) Patrize mit Faltenstruktur  
 o) Ergebnisse zu den Werkstattformen  
IV.1.1.2.3 Gegenüberstellung der Endprodukte und Werkstattformen  
IV.1.1.2.4 Exkurs zu den donauländischen Gefäßappliken und Kuchenformen  
 a) Gefäßmedaillons  
 b) Kuchenformen  
 c) Ergebnisse zu den donauländischen Gefäßappliken und Kuchenformen  
IV.1.1.2.5 Varia  
 a) Patrize mit Oceanus und Formscheibe mit Oceanus und Herculestaten  
 b) Patrize mit Paddelboot A  
 c) Ergebnisse zu den Varia  
IV.1.1.3 Ergebnisse  
IV.1.2 Kultgefäße mit Büsten- und Tierappliken  
IV.1.2.1 Einführung zu den vases à bustes  
IV.1.2.2 Werkstattform und Endprodukt  
 a) Matrize mit gallischer Göttin
 b) Exkurs zu der Gesichtsurne mit Tierappliken  
IV.1.2.3 Einführung zu den Schlangenvasen  
IV.1.2.4 Räucherkelch mit Tierappliken  
IV.1.2.5 Ergebnisse
IV.1.3 Terra-Sigillata-Reibschalen mit Löwenkopfausguss (Dragendorff Typ 45)  
IV.1.3.1 Einführung in die Gruppierung  
IV.1.3.2 Werkstattformen und Endprodukte  
 a) Matrize mit Löwenkopf A  
 b) Exkurs zum Kantharos mit Löwenkopfappliken  
 c) Matrize mit Löwenkopf B  
 d) Matrize mit Löwenkopf C  
IV.1.3.3 Ergebnisse  
IV.1.4 Spruchbecherkeramik  
IV.1.4.1 Einführung in die Gruppierung  
IV.1.4.2 Werkstattformen und Endprodukte  
IV.1.4.2.1 Gefäße mit einfachen Appliken  
 a) Gefäßapplike der Venus A und Gefäßapplike der Venus B  
 b) Gefäßapplike des Saturn und Gefäßapplike des Ju-piter  
 c) Gefäßappliken des Sol und Merkur  
 d) Ergebnisse zu den Gefäßen mit einfachen Appliken
IV.1.4.2.2 Gefäße mit bemalten Appliken
 a) Flasche mit Jahreszeitenappliken  
 b) Kantharos mit Planetenappliken
 c) Matrize mit Venus  
 d) Becher mit Planetenappliken und unbestimmtem Hauptfries  
 e) Gefäßapplike des Sol  
 f) Gefäßapplike des Löwen A  
 g) Ergebnisse zu den Gefäßen mit bemalten Appliken
IV.1.4.2.3 Varia  
 a) Becher mit Symplegma-Appliken  
 b) Patrize mit Paddelboot A, Schüssel mit Paddelboot A und Schüssel mit Paddelboot B  
IV.1.4.3 Ergebnisse  
IV.1.5 Gefäßappliken mit Alltagsszenen
IV.1.5.1 Einführung in die Gruppierung
IV.1.5.2 Werkstattformen und Endprodukte
 a) Matrize mit Jäger, Matrize mit Jagdhelfern und Ma-trize mit Lastkahn
 b) Gefäßapplike des Jägers
 c) Matrize mit Dienendem  
 d) Matrize mit Bein  
IV.1.5.3 Ergebnisse  
IV.1.6 Gefäße mit figürlicher Barbotineverzierung  
IV.1.6.1 Einführung in die Gruppierung  
IV.1.6.2 Werkstattformen  
 a) Matrize mit Hase
 b) Matrize mit Fisch  
IV.1.6.3 Ergebnisse
IV.1.7 Nordafrikanische Terra sigillata chiara C
IV.1.7.1 Einführung in die Gruppierung
IV.1.7.2 Endprodukte
 a) Schale mit Venatio-Appliken  
 b) Krug mit Applikendekor
IV.1.7.3 Ergebnisse
IV.1.8 Gefäße mit reliefverziertem Horizontalrand
IV.1.8.1 Einführung in die Gruppierung
IV.1.8.2 Werkstattformen und Endprodukte
 a) Ovaltablett mit Tierfries A  
 b) Teller mit Maskenfries B
 c) Teller mit Ädikulafries
 d) Teller mit Tierfries B  
 e) Schälchen des DRAPPVS
 f) Formschüssel mit Maskenfries A 1 und A 2
IV.1.8.3 Ergebnisse
IV.1.9 Gefäße mit Innenmedaillons
IV.1.9.1 Einführung in die Gruppierung
IV.1.9.2 Endprodukt und Werkstattformen  
 a) Teller mit Groteskenapplike
 b) Matrize mit Sol Invictus  
 c) Matrize mit Nereide
 d) Matrize mit Ganymed und Patrize mit Ganymed
 e) Patrize mit Reliefrest
IV.1.9.3 Ergebnisse
IV.1.10 Kugelabschnittsschalen und Teller mit Innenrelief
IV.1.10.1 Einführung in die Gruppierung
IV.1.10.2 Endprodukte und Werkstattformen  
IV.1.10.2.1 Endprodukte [ Textabb. 2 ]
 a) Schale mit Mithras und Sol  
 b) Schale mit Tauroktonie A  
 c) Schale mit Chimaera
 d) Schale mit Jagdszenen  
 e) Schale mit Mänade (?)
 f) Ergebnisse zu den Endprodukten
IV.1.10.2.2 Varia
IV.1.10.2.3 Formstempel
 a) Formstempel mit Tauroktonie A  
 b) Formstempel mit Orpheus A  
 c) Formstempel mit Diana und Treibjagd
 d) Formstempel mit Nymphe, Formstempel mit Flussgott und Formstempel mit Arbeitenden
 e) Formstempel mit Hylas 1, 2, 3 und 4  
 f) Ergebnisse zu den Formstempeln  
IV.1.10.2.4 Formscheiben  
 a) Formscheiben mit Orpheus B 1 und B 2
 b) Formscheibe mit Oceanus und Herculestaten und Pa-
 trize mit Oceanus
 c) Ergebnisse zu den Formscheiben
IV.1.10.3 Ergebnisse
IV.1.11 Reliefverziertes Trinkgeschirr
IV.1.11.1 Einführung in die Gruppierung
IV.1.11.2 Werkstattformen und Endprodukte
 a) Patrize mit Kriegern  
 b) Matrize mit Delfin
 c) Kelch mit Sitzendem
 d) Matrize mit Bärenjagd  
IV.1.11.3 Ergebnisse
IV.2. Tafeln
IV.2.1 Tafeln mit Applikendekor
IV.2.1.1 Einführung in die Gruppierung
IV.2.1.2 Endprodukte
 a) Tafelserie mit Gadiatorenappliken
 b) Tafelserie mit Grotesken- und Löwenappliken A und mit Grotesken- und Leopardenappliken B
 c) Tafel mit Löwenapplike C
 d) Tafel mit Amorappliken
IV.2.1.3 Ergebnisse
IV.2.2 Relieftafeln
IV.2.2.1 Einführung in die Gruppierung
IV.2.2.2 Werkstattformen und Endprodukte
IV.2.2.2.1 Steckkalender
 a) Steckkalender B 1 und B 2
 b) Tafel mit Waffenfries
 c) Steckkalender A 1 und A 2 sowie Formtafel für Steck-kalender A  
 d) Ergebnisse zu den Steckkalendern
IV.2.2.2.2 Tafeln mit mythologischer Darstellung
IV.2.2.2.3 Tafeln mit Grotesken und Phallus
 a) Formtafel mit Groteskenpaar sowie Tafeln mit Groteskenpaar 1 und 2
 b) Formtafel mit Phallus
IV.2.2.2.4 Tafeln mit Liebespaaren  
 a) Rundtafel mit Symplegma C
 b) Tafel mit Symplegma-Parodie
 c) Ovaltafel mit Paar
IV.2.2.2.5 Alltagsdarstellungen  
 a) Tafel mit Arbeitern
 b) Tafel mit Frauenporträt
IV.2.2.3 Ergebnisse
IV.3 Architektonische Zier
IV.3.1 Einführung in die Gruppierung
IV.3.2 Matrize mit Wirbelrosette
IV.4 Naturwissenschaftliche Untersuchung
IV.4.1 Fragestellung
IV.4.2 Analysemethode
IV.4.3 Interpretation der Analysen aus dem Rheinischen Landesmuseum Trier [ Textabb. 3 ]
IV.4.4 Analysen aus dem Bischöflichen Dom- und Diözesanmuseum Trier
IV.4.5 Ergebnisse
IV.5 Synoptische Gesamtdarstellung [ Textabb. 4 ]
IV.6 Zusammenfassung
V Schlussbetrachtung
VI Katalog
Abkürzungsverzeichnis
Allgemeines
Literatur
Register und Konkordanzen
Inventarnummern
Fundorte
Tonanalysen
Inschriften
Abbildungsnachweis

 
Preis:  vergriffen  
 
 
Druckansicht
 
* Alle Preise verstehen sich zuzüglich Versandkosten